Freiburg im Breisgau

Freiburg im Breisgau
Fotos von Freiburg
Freiburg Breisgau Fotos und Bilder
Freiburg i. Br.

Die Stadt Freiburg liegt im äußersten Südwesten Baden-Württembergs, nahe der Grenzen zur Schweiz und Frankreich, im sogenannten "Dreiländereck".

Erstmals erwähnt wurde Freiburg in einer Urkunde der Zähringer im Jahre 1008.
Das Markt- und Stadtrecht erhielt Freiburg im Jahre 1120, ebenfalls durch das Geschlecht der Zähringer.
Nachdem sich die Bürger der Stadt durch Freikauf an das Haus Habsburg angliederten, befand sich das Gebiet unter Österreichischer Vorherrschaft.
Erst 1806 wurde Freiburg badisch, nachdem man sich von Österreich und den Habsburgern, auf Befehl Napoleons, lossagte.

Freiburg, die (Öko) Hauptstadt in Südbaden

Seit dem 1. Dezember 1945 ist Freiburg die Hauptstadt Südbadens.
Über die Jahre hat sich Freiburg in Sachen Umweltschutz, Alternativer Energien und fortschrittliches Denken & Handeln einen Namen gemacht. So wurde die Stadt bereits dreimal mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

Klima & Lage

Das vorherrschende mediterrane Klima Freiburgs vereint urtümliche badische Traditionen mit einem südlichen Flair.

Freiburg ist die deutsche Stadt mit dem grössten Höhenunterschied (1000m) innerhalb des Stadtgebiets, wobei in den tieferen Lagen ein mildes Klima anzutreffen ist, während in den oberen/höheren Lagen ein eher kühles und feuchtes Klima das Wetter bestimmt.

Durch die attraktive Lage am Fuße des Süd-Schwarzwaldes, am östlichen Rand der Rheinebene/Oberrheingraben und der Nähe zu der Schweiz, dem Elsass und dem Kaiserstuhl gilt Freiburg als eines der schönsten und beliebtesten Reiseziele Deutschlands.
Viele Ausflugsziele finden sich in der nahen Umgebung.
Das Mittelgebirge Schwarzwald mit dem Schauinsland, dem Feldberg, dem Belchen und dem Kandel bietet viele Wander-Möglichkeiten um die vielfältige Natur im Schwarzwald zu entdecken.
Auch im Winter sind die Gipfel des Schwarzwaldes ein beliebtes Ziel vieler Wintersport Begeisterter.

Kulurelles Leben in Freiburg

Ein ausgeprägtes kulturelles Leben macht Freiburg zu einem beliebten Anlaufpunkt für viele Menschen jeden Alters. Das Freiburger Theater mit seinem excellenten Spielplan, die Freiburger Universität mit ihrem ausgezeichneten Ruf, die vielen Restaurants, Bars & Clubs und die kultigen Kneipen wie beispielsweise "Der Schlappen" und das "Vorderhaus Freiburg", das neben seinen hervorragenden Räumlichkeiten auch ein weitreichendes kulturelles Programm für Erwachsene und Kinder bietet, tragen ihren Teil dazu bei, die Stadt Freiburg kulturell zu bereichern.
In einigen Restaurants im Herzen von Freiburg, wie z.b. im "Feierling", kann man im Gastraum dabei zusehen, wie das Hauseigene Bier gebraut wird.

Die vielen Clubs & Discotheken in Freiburg bieten ein buntes Programm für Nachtschwärmer jeden Alters.

Museen wie das Augustinermuseum, das Museum für Neue Kunst, das Adelhausermuseum, das Archäologische Museum im Colombischlössle und das Museum für Stadtgeschichte zählen ebenso zum kulturellen Angebot der Stadt Freiburg, wie auch historische Gebäude wie z.b. das „Historische Kaufhaus“ oder beispielsweise das Rathaus.
Ein beliebtes Ziel vieler Touristen & Urlauber ist das von 1200 – 1513 erbaute Freiburger Münster, das in der historischen Altstadt von Freiburg, nahe dem Schwabentor und dem Stadtteil Oberlinden, liegt und vor langer Zeit als "Der schönste Turm der Christenheit" betitelt wurde.

Die Gastronomie in Freiburg

In und um Freiburg bietet sich ein erstklassiges Gastronomie-Angebot.
Viele sehr gute Gasthäuser, Restaurants, Hotels, Landgasthöfe sowie Winzerstuben und Straußwirtschaften sind in Freiburg und dem anliegenden südbadischen Umland zu finden.

Direkt in der Stadt Freiburg (Stadtlage) steht das älteste Gasthaus Deutschlands, das Gasthaus „Zum Roten Bären“. Um diesen Titel streiten sich zwar einige Gasthäuser („Herberge zum Löwen“ am Schönberg, „Zum Riesen“ in Miltenberg und „Zum Roten Bären“ in Freiburg), jedoch ist der Rote Bären aus Freiburg das einzige Restaurant / Gasthaus unter den Titelanwärtern, welches eine durchgehende Bewirtung vorweisen kann.

Durch die Nähe zum Kaiserstuhl und dem Markgräflerland erreicht man innerhalb kürzester Zeit die weit über die Grenzen Deutschlands bekannten Straußwirtschaften und Winzterstuben und die vielen ansässigen Landgasthäuser, die den Gästen echte badische Spezialitäten in traditionellem badischen Ambiente servieren.

In der Region Baden / Südbaden / Freiburg findet sich auch eine in Deutschland einzigartige Dichte an Restaurants, die mit Michelin-Sternen ausgezeichnet sind. Auch deshalb zählt die Region Freiburg & Südbaden zu den kulinarischen Hochburgen von Deutschland.
Durch das günstige Klima der Region, werden viele Produkte direkt vor der „Haustür“ der Küchen & Köche angebaut, wodurch diese auf frische hochqualitative Ware zurückgreifen können. Dies macht sich natürlich auf den Tellern und damit an den Gaumen und auf den Zungen der Gastronomie-Besucher erfreulich bemerkbar, verschmelzen nämlich hier traditionelle Küche mit moderner Kochkunst zu einem einzigartigen Duett kulinarischer Hochgenüsse.
Die international hochgeschätzen Weine vom naheliegenden Kaiserstuhl und vom Tuniberg runden das Feinschmecker-Erlebnis eindrucksvoll ab.

Die vielen schönen Cafes und Gartenwirtschaften in Freiburg laden nicht nur im Sommer dazu ein unter freiem Himmel die schönen Seiten des Lebens zu geniessen.
Bei gutem Wetter in den Frühlings- & Sommermonaten bieten auch einige Restaurants, z.b. die Waldgaststätte St. Ottlilien, Grillen & Barbecue - Events an.

Die Hotels der Stadt stellen zahlreiche Betten für alle Freiburg-Besucher zur Verfügung, so das man sagen könnte "Es mangelt wahrlich an nichts in Freiburg".

 

Fotos: FLICKR / pilot_micha    http://www.flickr.com/photos/pilot_michael/
Text: Frank Engler, Gastronomieführer Freiburg & Südbaden © Alle Rechte (Text) vorbehalten

Gebrauchtwagen Freiburg »